!

Folgendes Video ist wie ich finde, ein bestechender Gegenbeleg zu der permanent wiederhohlten Alltagsthese: „Zuviel Fernsehen und Internet verblöden die Jugend“.
1981 gab es drei Fernsehsender. Das Programm begann irgendwann um die Vormittagszeit und wurde vor Mitternacht, nach der Spätsendung, abgeschaltet. Danach Testbild.

Zweiter Teil in der You Tube-Seitenleiste.


2 Antworten auf “!”


  1. Gravatar Icon 1 Thiel Schweiger 13. März 2011 um 1:28 Uhr

    Naja, sowas gibts doch heute auch, oder?

    Den 2. Teil finde ich übrigens noch viel krasser als den 1. Als die im 1. die anderen als „Juden“ bezeichnen, dachte ich noch, das würden die einfach so als Slangwort verwenden, ohne sich darüber nen Kopf zu machen. Im 2. Teil outen sich beide Gruppen explizit als Nazis. Da finde ich deinen Verweis auf „Verblödung“ sogar noch zu milde.
    Aber auch da glaube ich nicht, dass sich wesentliches verändert hat. Heute würden sie es vllt nicht mehr so offen in die Kamera sagen, was sie denken.

    Das ist wirklich moderne Barbarei pur, von der politischen Meinung bis in die Tiefen der Psyche. Zumindest ein gutes Dokument, insbesondere gegen Proletkult.

  2. Gravatar Icon 2 schorsch 13. März 2011 um 18:12 Uhr

    Okay, ich habe den zweiten Teil jetzt nicht gesehen, aber was ich sehr interessant finde, dass die ihre Hass-Slogans total gelangweilt vortragen: „Ja, und da habe ich mich dann entschlossen Schalke (?) zu hassen.“ Offenbar gibt es soetwas wie ein Hass-Bedürfnis, das die dann auch exzessiv ausleben, zu dem die aber gleichzeitig ein völlig rationales Verhältnis haben. Der Hass muss nichtmal mehr mit einem Anlass erklärt werden, sondern man entscheidet sich einfach für ihn – zumindest in der Selbstwahrnehmung dieser Leute.

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = drei



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: