Die Geschichte und ich // Ein Kommentar zu den Geschehnissen in der Türkei

Die Geschichte und ich

Jetzt sitze ich hier und lese und schreibe Gedichte,
die Sonne scheint wie selten, der Grand Canal ist
mit Seerosen bedeckt,
so dass einem fast romantisch ums Herz wird.
Meine Rückenschmerzen haben sich gelindert und
es gibt wenige Sorgen.
Zur selben Zeit werden Genossen
von der türkischen Polizei verprügelt und mit Gas
zu verscheuchen versucht bis
die Augen nicht mehr wie Augen aussehen
und die Beine nicht mehr wie Beine.
Ein unheimliches Gefühl:
Anderswo schreibt man Geschichte.
Träume von Reisen in den Orient
keimen auf, werden von Realitätsresiduen zerstampft
- doch was heißt heute schon „Realismus“?
Wo ich lebe, lebt nicht die Wirklichkeit
in den Oasen der Gleichgültigkeit.


Zur sachlichen Information noch der Verweis auf zwei Artikel auf Englisch, die soweit ich es beurteilen kann einen ganz guten Überblick über die Geschehnisse geben:

http://www.nouse.co.uk/2013/06/18/turkey-facing-violent-national-uprising/

http://www.workers.org/2013/06/15/eyewitness-reports-on-12-days-of-turkeys-rebellion/


2 Antworten auf “Die Geschichte und ich // Ein Kommentar zu den Geschehnissen in der Türkei”


  1. Gravatar Icon 1 Apocalypse 2012 Moon God 25. Juni 2013 um 11:36 Uhr

    Reinhart Koselleck wies schon 1971 („Wozu noch Geschichte?“) nach, dass „die Geschichte“ ein totalitäres Konstrukt („Weltgeschichte“) im Zuge der Aufklärung war, an die bis heute alle abendländische verschulte Menschen glauben. Stattdessen gab es vor dem 18. Jh. nur „Geschichten“ (so wie heute noch bei den Jäger-und-Sammlern, den einzigen intelligenten Menschen auf diesem agrarischen Planeten).
    Heute ist „Geschichte“ (auch als Unterrichtsfach) praktisch nur noch ein Terrorinstrument, um all jene Leute fertig zu machen, die (angeblich!) keine — oder aber die „falschen“ — Geschichten haben…
    Dies ist „unsere“ Geschichte in 10 Sekunden: Sesshaftigkeit => Kain ermordet Abel (Jäger-und-Sammler) => Juden (Mörder wie Moses, David, etc.) => Christen => Muslime (inkl. Talibans) => Protestanten => Kapitalisten & Banker => Kommunisten-Marxisten => Nationalsozialisten => Hollywood => Atombomben (Teller, Oppenheimer, Kim Jong Un) => Neonazis etc.

    Wann hört endlich dieser wahnsinnige beschnitten-traumatisierte Blödsinn überall auf???

    Das Komplexeste, was die Natur je hervorgebracht hat, sind jagende Schamanen…

    Und diese sind schon längst unterwegs (auch in der Türkei als altanatolischer Mondgott…): youtube.com/watch?v=XlbCP92XMEM

  2. Gravatar Icon 2 Thiel Schweiger 26. Juni 2013 um 10:27 Uhr

    Hm, ich glaube nicht, dass man das Problem löst oder auch nur annähernd erfasst, wenn man die Existenz von sowas wie Geschichte bzw. Realität einfach abstreitet und sich in die „Geschichten“ flüchtet wie der „Schamane“ aus dem Video. (Auch wenn ich seine performance ganz lustig und irgendwie faszinierend finde.)

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × = zweiunddreißig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: